Aufräumaktion Waldkapelle am 06.06.2009


« zurück zur Übersicht

Am Samstag trafen sich nach dem Aufruf der SPD-Bürgergemeinschaft freiwillige Helfer, Bürger und Gemeinderäte, an der Waldkapelle um ihr Umfeld von Reisig und Ästen zu reinigen.Diese entstanden durch die Behebung von Sturmschäden. Damals mussten viele Bäume gefällt werden. Die Bäume wurden abtransportiert,jedoch blieb viel Reisig übrig der seitdem das Umfeld der Waldkapelle verschandelte und den Blick auf die dahinter liegenden Hügelgräber verdeckte.
Die Bitten und Anregungen der Bürger wurden aufgenommen und so machten sich die freiwilligen Helfer daran, das Gebiet von der Waldkapelle bis zu den Hügelgräbern zu säubern. Dafür wurden die Äste und der Reisig zusammengetragen und an den Wegrändern zu großen Haufen aufgetürmt. Diese werden später von Mitbürgern abgefahren. Durch diesen freiwilligen Arbeitseinsatz konnte erreicht werden, dass nicht nur die Waldkapelle frei von den Überresten der Sturmschäden ist sondern jetzt ist auch wieder der Blick auf die Hügelgräber frei.

Damit die Waldkapelle auch wieder ihrem Namen gerecht wird sollen später von der Gemeinde neben die Kapelle wieder zwei Bäume gepflanzt werden.