5. Adventsfester des Kirchehrenbacher Fensterkalender geöffnet


« zurück zur Übersicht


5. Türchen 2012

5. Adventstürchen

Mehr als 60 Kinder und Jugendliche erfreuten sich an Glühweindüfte, Wintertee und selbstgebackene Plätzchen am Kirchehrenbacher Dorfplatz vor der Bibliothek. Das 5. Adventsfester des Kirchehrenbacher Fensterkalender, des Familienkreises wurde vom Leseteam der SPD Bürgergemeinschaft adventlich gestaltet. Gisela Kräck begrüßte und erinnerte daran, dass die Adventszeit eine Zeit der Besinnung, eine stressfreie Zeit sein soll und freute sich über den großen Besuch. Trotz Verkehrslärm war die Stimmung adventlich. Dafür sorgten die „Leseratten“ Christopher (12), Daniel (8), Jeffrey (9) und Miljana (9). Rosi Hofmann las eine ergreifende, in unsere Zeit passende Weihnachtsgeschichte, wo vertriebende Menschen nach einer Unterkunft, einer Bleibe suchten. Roland Albert begleitete mit der Gitarre die gemeinen Gesänge vom: „Wir sagen euch an den lieben Advent“ bis „Leise rieselt der Schnee“ und „Weihnachten ist nicht mehr weit“. Dann wurde die Adventskerze entzündet und weil es der Vorabend des heiligen Nikolauses war, kam dieser auch, dargestellt von Gerhard Hofmann und verteilte nach seinem Prolog aus seinem Sack bunter Naschereien für die Kinder, die diese begeistert aus dem Nikolaussack fischten.

Am Samstag von 9 bis 12 Uhr beschenkt der „Rote Nikolaus“ der SPD Bürgergemeinschaft am Dorfplatz Alt und Jung mit Überraschungsgeschenken. Und die Organisatoren bieten Glühwein und Selbstgebackenes aus der heimischen Weihnachtsbäckerei an. Es ist bereit das 7. Mal, dass der „Rote Nikolaus“ Kirchehrenbacher beschenkt.