Neujahrsempfang der SPD-Bürgergemeinschaft am 11.01.2013


« zurück zur Übersicht

Geschenkeversteigerung im Gasthaus Zum Walberla 2013
Der Vorsitzende Laurenz Kuhmann konnte rd. 50 Personen begrüßen, besonders erfreulich zeigte er sich über den großen Zuspruch von Senioren und jungen Leuten. In seiner Eröffnungsrede schwor er die Anwesenden auf einen langen Wahlkampf ein. So sei zwar der Start in den Bundestagswahlkampf holprig verlaufen. Allerdings zeigen gerade die wichtigen Themen wie die Energiewende, dass sie nur mit der SPD vernünftig zu realisieren wären. Gerade in den für unsere  Zukunft wichtigen Politikbereichen hätten die Schwarzgelben immer wieder bewiesen, dass sie es nicht können. Mit Klientelpolitik und halbherzigen Ankündigungen könne man eben eine moderne Industrienation nicht regieren.

Zeitnah bzw.  parallel zur Bundestagswahl findet die Landtagswahl in Bayern statt. Hier kann die SPD mit Christian Ude einen Kandidaten vorweisen, mit dem zum ersten Mal seit langem ein Regierungswechsel vorstellbar scheint. Ein solcher Wechsel ist auch notwendig, so lässt doch Seehofer mit seinem Schlingerkurs eine geradlinige Politik für Bayern vermissen.

Bei der Kommunalwahl im darauf folgenden Jahr rechnet sich Kuhmann wieder gute Chancen für die SPD-Bürgergemeinschaft im Gemeinderat aus. „Wir haben unsere Hausaufgaben gemacht und konnten bereits jetzt schon das Meiste unserer Visionen umsetzen.“

Spannend dürfte bei der Kommunalwahl auch die Wahl zum Landrat und Kreistag werden. „Der alte Landrat hört auf, die Karten werden neu gemischt. Jede politische Gruppierung hat gute Chancen, nach der nächsten Wahl den Landrat zu stellen.“

Nach einem kurzen Grußwort der Bürgermeisterin Anja Gebhardt begann der lange gemütliche Teil des Abends: Siggi Adami, assistiert von seiner Gattin und Moni Gebhardt, versteigerte unter viel Hallo und Gelächter über 40 Geschenke ­– zum Teil recht brauchbare – , was der Vereinskasse deutlich gut tat. Ein gelungener Abend!