Ferienprogramm der SPD-Bürgergemeinschaft am 03.08.2013


« zurück zur Übersicht

Ferienprogramm 2013

Applaus, Applaus zu Hauf gab es beim Kinderferienprogramm der SPD Bürgergemeinschaft an der Wiesentmühle. Das Wetter passte und Super Perfekt Durchorganisiert war das Kinderferienprogramm vom AK Soziales unter anderem von Gisela Kräck, Oliver Hieber, Elke Albert und Angelika Fuchs. Dabei gab es viel Spaß für Jung und Alt. Und mitten unter Ihnen Bürgermeisterin Anja, die, mit ihren SPD Gemeinderäten, mit einem herzlichen Grußwort den mehr als 20 Helferinnen und Helfern für die umfangreichen Vorbereitungen dankte. Für alle Kinder waren Essen und Trinken frei und es gab tolle Preise bei den Spielen zu gewinnen. Die Lieblingsrenner dabei waren die Kuscheltiere.
Pero zauberte und verzauberte
Die mehr als 60 Besucher ließen sich vom Charme des Zauberkünstlers Pero, Erlangen, unter anderem bekannt von „Bamberg zaubert“,verzaubern. Mit  „abra kadabra“ oder „hokus pokus fidibus“ Rufen halfen die mehr als 30 begeisterten Kinderstimmen dem Zauberer lauthals beim Verschwinden eines Eies oder beim Versuch eine Vase fliegen zu lassen, was dann statt der Vase ein fliegender Tisch wurde.  Schubkarrenrennen, Tauziehen, Steine bemalen, Kirschkernweit spucken sorgten beim dreistündigen Kinderferienprogramm für ein buntes Treiben mit viel Abwechslung. Selbstgebackene Kuchen gab es am reichhaltigen Kuchenbufett bei Katja Dorsch. Am Grill lockte Heinrich Kattenbeck mit fränkischen Bratwürsten von der Metzgerei Trautner, deren lukullischem Duft sich keiner entziehen konnte. Und als dann auch noch der Eismann mit seinem leckeren Eis kam waren Kinder-und Erwachsenenherzen über glücklich.
Nach dem Abbau, als Abschluss, verspürten alle 20 Helferinnen und Helfer Gemütlichkeit-Geselligkeit-Gemeinsamkeit der SPD Bürgergemeinschaft  auf der Terrasse bei Gunda und Franz, alias „Staffelgötz“, mit einer Brotzeit und genossen die laue Sommernacht bis tief in die Nacht.