Vortrag über neue Bundesimmissionsschutzverordnung am Dienstag, 20.04.2010


« zurück zur Übersicht

Vortrag Bundesimmisionsschutzverordnung

Im gut gefüllten Nebenzimmer des Gasthauses Trautner stellte der Bezirkskaminkehrermeister und Energieberater Detlef Kräck sehr anschaulich die neuen Verordnungen für Feuerstätten dar.  Ziel des Vortrages war es unter anderem, den Feuerstättenbetreiben die Angst zu nehmen, dass alle Feuerstätten erneuert werden müssen. Innerhalb der nächsten drei Jahre wird jeder Bezirkskaminkehrermeister die Feuerstättenschau  in seinem Kehrbezirk durchführen und die vorhandenen Feuerstätten aufnehmen und dementsprechende Fristen für die Erneuerung bzw. Nachrüstung laut Verordnung festsetzen. Auch das Brennmaterial wird begutachtet und Tipps für eine emissionsarme Verbrennung gegeben. Beeindruckend war auch die bildliche Darstellung, dass alles was verbrannt wird, wieder den Weg nach unten findet z. B. bei der Verbrennung von unzulässigen Materialien (Kunststoffe oder Tetrapacks)  entstehen hochgiftige, schwere Dämpfe und Gase, die nach Verlassen des Kamins wieder direkt in den unmittelbaren Lebensbereich gelangen.
Im Anschluss konnten die Zuhörer noch spezielle Fragen zu ihren eigenen Feuerstätten und Feuerungsverhalten stellen. Anhand ihrer mitgebrachten Unterlagen konnte eine Zuhörerin die Frist einer Nachrüstung oder Außer-betriebnahme ihres Ofens nachvollziehen.
Ein großes Lob und Dankeschön für einen sehr gelungenen und informativen Vortrag.